27.08.2020 – Schwelbrand

Die Einheit Jeddeloh II wurde zusammen mit den Einheiten Edewecht und Friedrichsfehn nach Jeddeloh I alarmiert. An der Wischenstraße hatte ein Anwohner mit einem Abflammgerät gearbeitet und eine leichte Rauchentwicklung aus einer Hohlwand entdeckt.

Die Einheit Jeddeloh II ging in Bereitstellung und musste nicht eingestzt werden. Durch die Einheit Edewecht wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Es wurde kein Schaden entdeckt.

21.08.2020 – Flächenbrand klein

Um 01:07 wurden die Kameraden der Einheit durch das Ertönen des Meldeempfängers aus dem Schlaf gerissen. Es ging zusammen mit der Einheit Friedrichsfehn zu einem gemeldeten Heckenbrand.

Vor Ort angekommen konnte festgestellt werden, dass Müllsäcke am brennen waren und eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Kameraden der Einheit Jeddeloh II brauchten nicht mehr tätig werden.

11.08.2020 – Flächenbrand klein

Um 17:35 Uhr wurden die Kameraden mittels Meldeempfänger zu einem Flächenbrand nach Jeddeloh I alarmiert. Hier brannte ein größerer Misthaufen.

08.08.2020 – Auslösung Rauchmelder Privat

Die Kameraden der Einheit wurden durch das Piepen des Meldeempfängers um 00:59 Uhr unsanft aus dem Schlaf gerissen. In Klein Scharrel sollte am Schafdamm ein privater Rauchmelder ausgelöst haben. Zusammen mit der Einheit Friedrichsfehn wurde die Einsatzstelle angefahren.

Vor Ort konnte keine Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Stattdessen war wohl die Unterspannung eines Rauchmelders die Ursache.

Die Batterie wurde fachkundig von der Feuerwehr entfernt und somit konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

10.07.2020 – Schornsteinbrand

Die Einheit wurde mittels Meldeempfänger um 17:17 Uhr alarmiert. In Klein Scharrel sollte ein Schornstein brennen. Vor Ort angekommen belüfteten die eingesetzten Einsatzkräfte die Wohnung und die Einsatzstelle wurde durch einen Schornsteinfeger beguachtet.